Die Geschichte von Jacob Lund Fisker – Early Retirement Extreme

von lebenslerner

Jacob ist ein Däne, der in den USA lebt. Mit einem Durchschnittsgehalt hat er es geschafft, in fünf Jahren finanziell unabhängig zu werden. Seinen (zugegebenermaßen extremen) Weg dahin beschreibt er auf seiner Homepage: Early-Retirement-Extreme – My-Story

Würde man die Geschichte kurz zusammenfassen (und dadurch natürlich nicht gerecht werden!), so ließen sich folgende Bulletpoints ableiten 😉

  • Extrem wenig Geld ausgeben! Das ist nicht mit sparsam zu vergleichen. Hier geht es darum Reis in 25 kg Packungen zu kaufen, Socken zu stopfen und auf die eigenen Fähigkeiten zu setzen. Jacob lebte und lebt zeitweise in einem Wohnwagen (obwohl er inzwischen wohl Millionär ist).
  • Ein „Renaissance man“ werden. Sie auch hier: /wiki/Polymath
  • Das ersparte Geld anlegen und vom Geld und den eigenen Fähigkeiten leben.
Renaissance man Leonardo da Vinci

Renaissance man Leonardo da Vinci

Jacob hat seine Philosophie kompakt in einem Buch veröffentlicht. Er schreibt dabei nicht wie man durch irgendwelche Finanzspekulationen reich wird, sondern über Themen wie Autarkie, ein einfaches Leben, intelligente finanzielle Entscheidungen und vor allem, wie man seinen Fokus vom Konsum abwendet und auf den Pfad lenkt, der aus der Konsumentenfalle in die finanzielle Freiheit führt. Jacob ist Doktor der Physik. Sein Buch hat er in einem klaren und stringenten Stil geschrieben; davon nicht abschrecken lassen!

Zum Buch: Early Retirement Extreme: A philosophical and practical guide to financial independence

Auch von Jacob gibt es ein Interview bei RPF:
http://radicalpersonalfinance.com/interview-with-jacob-lund-fisker-author-of-early-retirement-extreme-a-philosophical-and-practical-guide-to-financial-independence-rpf0025/

Advertisements